Polar Vantage V2 bestätigt

Bereits vor der Vorstellung heute Nachmittag kommen die ersten Artikel zur neuen Uhr heraus.

Die Computer Bild hat sich als erstes geäußert.

Es kommt -wie vermutet- die Polar Vantage V2 raus. Als Nachfolger der Vantage V bringt sie eher Evolution als Revolution, aber das muss nicht schlecht sein.

Optisch bleibt es beim alten. Dafür wird das Gehäuse jetzt aus Aluminium und nicht mehr aus Kunststoff sein.
Der Akku liefert 40 Stunden GPS oder 100 Stunden im Energiesparmodus.

Alle aktuellen Metriken und Analysen aus dem Polar-Universum sind hier vertreten: Training Load Pro, Nightly Recharge und Fitspark liefern uns Hilfe bei der Trainings- und Erholungssteuerung.
Außerdem bekommt die Vantage V2 die Routenfunktion über Komoot, die auch die Grit X schon beherrscht. Ob hier -im Gegensatz zur Grit X- auch eine Karte angezeigt wird, muss sich noch zeigen.

Ich hatte auf Musikwiedergabe gehofft. Das wird teilweise erfüllt. Die Uhr selbst spielt keine Musik, aber ich kann meine Audiowiedergabe am Handy mit der Uhr steuern.

Wer seinen aktuellen Trainingszustand ermitteln möchte und nicht auf die Werte der letzten Einheiten zurück greifen will, kann jetzt mit dem Lauf-Test, Radfahr-Test und Bein-Erholungstest den Ist-Zustand ermitteln.

Los geht es mit der Uhr am 10. Oktober 2020 und soll für 499€ zu haben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.