Polar Verity Sense

Polar Brustgurt-/Sensorenvergleich: Welcher ist der richtige für mich?

Der finnische Hersteller Polar bietet eine Bandbreite an Brustgurten und anderen Sensoren an. Aber wo sind die Unterschiede und welcher ist der passende für dich?

Hinweis: Aktuell bietet Polar weitere Modelle für Reitsportler an. Diese sind hier nicht enthalten.

Die Funktionen im Detail

ANT+

Ant+ ist die ältere Technologie auf dem Markt. Vorteil ist, dass ein Sensor (Zum Beispiel dein Brustgurt) seine Daten an mehrere Empfänger schicken kann. Dafür ist die Bandbreite für Daten überschaubar. Für Puls, Trittfrequenz und solche Sachen reicht das aber auf jeden Fall.

Bluetooth Low Energy

Wie der Name vermuten lässt, ist Bluetooth Low Energy eine energiesparende Variante von Bluetooth. Die meisten neueren Uhren von Polar arbeiten mit Bluetooth Low Energy (Früher auch Bluetooth Smart). Auch wenn du deinen Sensor mit deinem Handy verbinden willst, kommst du um BLE nicht herum.

5kHz

Das ist ein recht alter Standart, der aber immernoch von einigen Sportgeräten, gerade in Fitnessstudios, zum Einsatz kommt. Daher brauchst du 5kHz um deinen Puls zum Beispiel auf dein Laufband zu übertragen.

Die Sensoren im Detail

Polar H9

Polar H9
Polar H9 (© Polar)

Der Polar H9 stellt das Einsteigermodell bei Polar dar. Das heißt aber nicht, dass du dir ein schlechtes Modell oder kaum Funktionen damit holst.

Der H9 besteht aus dem Gurt und dem Sensor. Den Sensor klickst du vor den Sport auf den Gurt und damit ist das Gerät einsatzbereit. Nach der Sporteinheit entfernst du den Sensor vom Gurt. Damit schaltet sich der Senors auch ab und spart Strom. Außerdem lässt sich der Gurt damit einfach reinigen.

Der Gurt ist in zwei Größen erhältlich: M-XXL (Brustumfang 66-95 cm) und XS-S (Brustumfang 54-66 cm). Damit der Gurt genau passt, lässt er sich stufenlos auf deinen Umfang einstellen.

Der Gurt bietet mit ANT+, Bluetooth Low Energy und 5kHz alle gängigen Verbindungsstandards an und erlaubt dir so alle möglichen Geräte mit deinem Gurt zu verbinden. Während ANT+ und 5kHz unbegrenzt Verbindungen herstellen könnnen, kann Bluetooth Low Energy nur mit einem Gerät gekoppelt werden. Da können andere Gurte mehr.

Der H9 kann also deine Herzfrequenz an eine Vielzahl an Geräte schicken. Dafür hat er aber keinen integrierten Speicher. Das ist nützlichen, wenn du z.b. deinen Puls beim Schwimmen aufzeichen möchtest, da die meisten Funkverbindungen im Wasser nicht funktionieren. Hierfür ist der H9 dann nicht geeignet.

Als Stromquelle kommt eine handelsübliche Knopfbatterie CR2025 zum Einsatz. Der Baatteriewechsel ist sehr einfach: Den Sensor vom Gurt entfernen, das Batteriefach mit einem Schraubendreher öffnen und die Batterie austauschen.

Als klassicher Brustgurt ist die Messung sehr genau und auch bei schnellen Pulswechseln (Zum Beispiel HIIT-Einheiten) ohne Verzögerungen bei der Messung.

Fazit: Recht günstiges Einsteigergerät, das aber viele Funktionen schon mitbringt. Wer keine Datenaufzeichnung im Wasser benötigt und/oder mehrere Verbindungen per Bluetooth braucht, ist hier gut aufgehoben.

Angebot
Polar H9 Herzfrequenz-Sensor - ANT +/Bluetooth - Wasserdichter HF-Sensor mit weichem Brustgurt für Fitnesstraining, Radfahren, Laufen, Outdoor-Sportarten, M-XXL
  • Für alle, die für das tägliche Training ein zuverlässiges, hochwertiges Herzfrequenz-Messgerät suchen, ist der Polar H9 Herzfrequenz-Sensor die perfekte Wahl.
  • Nach Jahrzehnten wissenschaftlicher Forschung und Entwicklung gilt Polar bei Nutzern und Forschern aus aller Welt als Goldstandard der HF-Messung.
  • Der Polar H9 verbindet sich mit Sportuhren, Smartwatches (Polar, Garmin, Fitbit), Activity Trackern, Fitness- und anderen Bluetooth- oder „ANT+“-kompatiblen Geräten.
  • Ob Fitnesstraining oder Indoor Cycling, Laufen oder Gruppentraining, die Herzfrequenz und der Kalorienverbrauch werden genau ermittelt.
  • Nutze die Möglichkeit, dich mit Apps wie Polar Beat, Polar Club, Peloton, Nike+ Run Club und vielen anderen beliebten Fitness- und Trainings-Apps zu verbinden.

Polar H10

Polar H10
Polar H10 (© Polar)

Der Polar H10 ist quasi der große Bruder des H9, wobei beide gleich groß sind. Er kommt nur mit etwas mehr Funktionen daher.

Der Lieferumfang ist identisch zum Polar H9. Der Gurt ist in zwei Größen erhältlich: M-XXL (Brustumfang 65-93 cm), XS-S (Brustumfang 51-66 cm). Damit der Gurt genau passt, lässt er sich stufenlos auf deinen Umfang einstellen.

Bei den Verbindungen bietet der H10 ebenfalls ANT+, Bluetooth Low Energy und 5kHz. Im Gegensatz zum H9 kann der H10 aber mit Bluetooth eine Verbindung mit zwei Geräten gleichzeitig aufbauen.

Für Schwimmer oder Puristen, die ohne weiteres Gerät sporteln können oder wollen, ist der H10 die bessere Wahl, da er einen Speicher integriert hat und so deinen Puls ohne zusätzliches Gerät aufzeichen kann. Du kannst im Anschluss die Daten mit deinem Handy oder deiner Uhr in dein Polar-Profil laden.

Der H10 ist wie der H9 hochpräzise bei seinen Messungen und kann mit Bewegung und schnellen Pulsanstiegen zuverlässig umgehen.

Fazit: Der Polar H10 ist der perfekte Allrounder. Er kann alles Anschließen und ist für alle Eventualitäten gewappnet. Wenn du alle Funktionen haben möchtest, ist der Polar H10 die Wahl. Wenn du etwas weniger ausgeben möchtest oder die zusätzlichen Features nicht brauchst, ist der Polar H9 eine gute Wahl.

Angebot
Polar H10 Herzfrequenz-Sensor, ANT+, Bluetooth, EKG, Wasserdichter Herzfrequenz-Sensor mit Brustgurt
  • Höchste Genauigkeit- Der Polar H10 ist für seine Präzision bekannt und der genaueste Herzfrequenz-Sensor in der Geschichte von Polar
  • Konnektivität- Bluetooth, ANT+ und 5 kHZ bieten eine hervorragende Auswahl an Verbindungsmöglichkeiten (z; B; mit Peloton); Bluetooth und ANT+ können simultan verwendet werden
  • Polar Pro Brustgurt- Dank der einfach verwendbaren Schließe, verbesserten Elektroden und neuen Silikonpunkte ist der Gurt bequem und verrutscht bei Bewegung nicht
  • Vielseitigkeit- Der wasserdichte Polar H10 Herzfrequenz-Sensor ist vielseitig einsetzbar, z;B; beim Radfahren, Laufen, Indoor; Er besitzt einen internen Speicher für eine Trainingseinheit
  • Software Updates- Updates erhält der Polar H10 über die Polar Beat App; Er überträgt die Herzfrequenz an Sportuhren (z;B; Polar, Garmin, Apple, Suunto) und Fitness-Apps, z;B; Polar Beat, Strava, Nike

Polar OH1+

Polar OH1+
Polar OH1+ (&copy: Polar)

Der Polar OH1+ ist eine sehr innovative Art deinen Puls während des Sports zu messen. Statt einen Gurt um deine Brust zu schnallen, umschließt du deinen Oberarm mit dem Gurt und befestigst einen wesentlich kleineren Sensor am Gurt.
Außerdem kommt der OH1+ mit einem zusätzlichen Clip mit dem du deinen Sensor an deiner Schwimmbrille befestigen kannst. Dann misst der Sensor deinen Puls an der Schläfe.
Die Messung erfolgt nicht mehr über elektrische Impulse, sondern über eine optische Messung. Das bieten heute viele Uhren an, aber zu Veröffentlichung des Vorgängers OH1 war das noch eine recht neue Technik.

Damit ist auch der Lieferumfang beschrieben: Nebem dem Gurt für den Arm und dem Sensor, bekommst du noch den Clip für deine Schwimmbrille.

Im Gegensatz zu den klassischen Brustgurten, kann der OH1+ nur ANT+ und eine gleichzeitige Bluetooth low energy-Verbindung herstellen. Du könntest also im Fitnesstudio unter Umständen deine Pulswerte nicht an dein Trainingsgerät übertragen.
Da der OH1+ auch gerade für Schwimmer beworben wird, ist natürlich ein internen Speicher vorhanden. Damit kannst du deine Sporteinheit ohne Verbindung zum Handy oder einer Sportuhr messen.

Die Genauigkeit der Messung hängt stärker am korrekten Tragen des Gurtes ab. Aber wenn du den Gurt richtig befestigst, bekommst du sehr präzise Ergebnisse, die auch nicht so stark von kalten oder trockenen Brustgurten abhängen. Der englischsprachige Blog DC Rainmaker sieht den OH1+ den klassischen Brustgurten sogar überlegen an.

Fazit: Eine spannende neue Variante des klassischen Brustgurtes. Wenn korrekt getragen, bekommst du hier ebenfalls präzise Messungen.

Angebot
Polar OH1+ wasserdichter optischer Pulssensor mit Befestigungsklammer für Schwimmbrillen und Armband – Pulsmesser mit Bluetooth, ANT+
  • VIELSEITIGKEIT: Der Polar OH1 bietet Bewegungsfreiheit bei jedem Sport. Der Pulssensor wird beim Rudern, Radfahren, Laufen etc. am Arm und beim Schwimmen an der Schläfe getragen.
  • KOMFORT: Das weiche Textilarmband fixiert den Polar OH1 sicher am Arm. Die mitgelieferte Befestigungsklammer für Schwimmbrillen hält den Pulssensor beim Schwimmen sicher an seinem Platz.
  • KONNEKTIVITÄT: Der Pulsmesser kann gleichzeitig über Bluetooth oder ANT+ mit der App Polar Beat, Strava oder Nike, einer Sportuhr oder Smartwatch (Polar, Garmin, Apple, Suunto ...), einem Radcomputer oder Fitnessgerät (Peloton) verbunden werden.
  • NUTZERFREUNDLICHKEIT: Der optische 6-LED-Pulssensor hat einen Akku und einen internen Speicher, aus dem die Daten auch nach dem Training auf ein Smartphone übertragen werden können.
  • EINZIGARTIGKEIT: Der Polar OH1 eignet sich für Sportler*innen aller Niveaus und unzählige Sportarten. Der Puls kann in Echtzeit aufgezeichnet oder nach dem Training auf das Smartphone übertragen werden.

Polar Verity Sense

Polar Verity Sense
Polar Verity Sense (© Polar)

Der Polar Verity Sense ist die Weiterentwicklung Polar OH1+.

Die Verbesserungen sind größtenteils Weiterentwicklungen: Längere Akkulaufzeit (12 vs 30 Stunden), größere Übertragungsreichweite (75 vs 150 Meter) und größere interner Speicher (4 vs 16 MB). Aber auch die Erweiterung von Funktionen: Du kannst jetzt 2 gleichzeitige Bluetooth-Verbindungen aufbauen. Außerdem kann der Verity Sense jetzt nicht nur deinen Puls aufzeichnen, wenn du keine Verbindung zu einer Uhr oder Handys hast. Welchen Modus du gerade aktiv hast, wird dir über kleine LED-Lichter angezeigt. Weiterhin hat Polar den Gurt verbessert, sodass er sich nicht mehr so leicht umkrempelt.

Der Lieferumfang ist identisch zum OH1+: Neben dem Sensor bekommst du einen Gurt und einen Clip zur Anbringung des Sensors an deiner Schwimmbrille.

Verbindungen kannst du zu zwei Bluetooth-Geräte und unbegrenzt ANT+-Geräten herstellen.

Die Genauigkeit der Pulsmessung ist nahezu identisch zum OH1+.

Fazit: Gelungene Weiterentwicklung des OH1+. Die Verbesserungen und der neue Gurt machen den Verity Sense zur besseren Wahl, wenn da nicht der 20-25€ Aufschlag (Stand April 2023) beim Straßenpreis wären. Ist dir der Mehrpreis egal oder du bekommst ein guten Angebot, dann nimm den Polar Verity Sense.

Angebot
Polar Verity Sense - Armband mit optischem Pulssensor - ANT+ Dual Bluetooth - Pulssensor für den Sport mit nur einer Taste - Kompatibel mit Peloton, Endomondo, Zwift und anderen Exklusiv bei Amazon
  • TRAGEKOMFORT- Der Polar Verity Sense lässt das Handgelenk frei für maximalen Komfort und Bewegungsfreiheit; Einfach über den Arm ziehen, an der Schwimmbrille befestigen oder unter enger Kleidung auf der Haut tragen;
  • BENUTZERFREUNDLICHKEIT- Die Bedienung des Polar Verity Sense erfolgt über nur eine Taste; Sensor einschalten, am Arm oder an der Schläfe befestigen und das Training kann beginnen;
  • KONNEKTIVITÄT- Dank Bluetooth und ANT+ kann der Polar Verity Sense mit vielen verschiedenen Geräten kommunizieren; Zwei gleichzeitige Bluetooth-Verbindungen sind möglich;
  • VIELSEITIGKEIT- Der Polar Verity Sense eignet sich für zahlreiche Sportarten; Der Puls kann in Echtzeit auf einem verbundenen Gerät oder einer App verfolgt werden oder die Trainingsdaten werden aufgezeichnet und anschließend auf das Smartphone übertragen;
  • SCHWIMMEN- In der Befestigungsklammer für Schwimmbrillen an der Schläfe anliegend misst der Polar Verity Sense automatisch Puls, Distanz und Tempo beim Schwimmen im Schwimmbad;

Fazit

Mit einem klassischen Brustgurt wie den H9 und H10 kannst du wenig falsch machen. Der H9 ist günstige Variante für die Pulsmessung ist eine absolut solide Gerät und wird dir gute Dienste leisten. Der H10 lohnt sich fast nur für Schwimmer oder wenn du oft ohne Uhr oder Handy traininerst.
Die optischen Gurt OH1+ und Verity Sense sind eine wirkliche Alternative zum herkömmlichen Gurt, sodass es am Ende auf deine benötigen Funktionen und deinen Geldbeutel ankommt. Der Abstand zwischen dem günstigsten Gerät (Polar H9) und dem Teuersten (Polar Verity Sense) liegen aktuell bei ca. 30€, was fair für die gebotenen Funktionen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.